Aktuelle Hinweise zum Weihnachtsversand: Bitte unbedingt die Hinweise zu den Versandzeiten und Weihnachts-Express-Preisen unter "Versand & Versandkosten" beachten!"
Pimoroni Tech-Schätze für Maker
0,00€
Ansehen
View cart 0

Wieso nur einen Heatsink nutzen, wenn es ein ganzes Heatsink Gehäuse gibt? Dieses sehr elegante, anodisierte Aluminium Gehäuse für den Raspberry Pi 4 bringt eine passive Kühlung von ca.10-15°C bei CPU Volllast.Ziemlich cool.

Dieses anodisierte Aluminium Gehäuse schützt zum einen den Raspberry Pi 4, zum anderen bietet es eine der besten passiven Kühlleistungen. Besonders für Anwendungsfälle bei denen eine leise Kühlung erforderlich ist und Lüfter und andere aktive Kühlung keine Alternative ist.

Das Gehäuse kommt mit einem Wärmeleitpad, um die Wärme von der CPU direkt abzuleiten, einem kleinen Inbusschlüssel und einem Set Schrauben.

Das Gehäuse lässt alle Ports, Pins und Anschlüsse zugänglich. Flache HATs und pHATS können ohne Probleme genutzt werden. Bei HATs mit tiefen Komponenten auf der Unterseite können Booster Header genutzt werden. Bei diesen HATs muss aber unbedingt darauf geachtet werden, dass es zu keinem Kurzschluss durch das Gehäuse kommt! Das Gehäuse ist aufgrund des Materials (Aluminium) leitend!

Eigenschaften

  • Ober- und Unterteil aus anodisiertem Aluminium 
  • Verfügbar in folgenden Farben: Schwarz, Gold, Grau, Rot, Violett, Blau und Grün
  • Heatsink Lamellen im Gehäuse
  • Wärmeleitpad
  • Schrauben und Inbusschlüssel gehören zum Set
  • Ports, Pins und Anschlüsse bleiben zugänglich
  • Kompatibel mit dem Raspberry Pi 4

Zusammenbau

Der Zusammenbau des Gehäuses ist sehr einfach und sollte nur wenige Minuten dauern. Zunächst sollte sichergestellt werden, dass der Pi ausgeschaltet ist und kein Stromkabel angeschlossen ist

Dann ein Wärmeleitpad nehmen und den Schutzfilm auf beiden Seiten abziehen (eine Seite hat einen weißen Schutzfilm, die andere einen durchsichtigen). Das Wärmeleitpad wird dann auf die CPU des Pis geklebt (dies ist das quadratische Metallfeld in der Mitte des PCB).

Durch das Kleben auf die CPU wird das Wärmeleitpad besser positioniert, als durch das  Kleben des Wärmeleitpad in das Gehäuse.  Benutzen Sie nur ein Wärmeleitpad pro Raspberry Pi 4.

Das Oberteil aufsetzen und anhalten. Dann das Oberteil mit dem Pi umdrehen und das Unterteil einsetzen. Die 4 Schrauben eindrehen und mit dem Inbusschlüssel fixieren. Fertig.

Hinweise

  • Das Gehäuse ist aus Metall und als solches leitend! Achten Sie darauf, dass keine Komponenten durch einen Kurzschluss beschädigt werden!
  • Bei der Installation unbedingt den Pi ausschalten und das Netzteil abziehen!
  • Nicht vergessen: Dies ist ein großer Heatsink. Insofern kann das Gehäuse heiß werden! 
  • Maße: 87x56x25,5mm


Rezensionen

Load more reviews...

Aluminium Heatsink Gehäuse für Raspberry Pi 4 – Rhodolite Rot

Wieso nur einen Heatsink nutzen, wenn es ein ganzes Heatsink Gehäuse gibt? Dieses sehr elegante, anodisierte Aluminium Gehäuse für den Raspberry Pi 4 bringt eine passive Kühlung von ca.10-15°C bei CPU Volllast.Ziemlich cool. Read more...

6 auf Lager
COM3104
85 reviews

Bitte Modell wählen: Aluminium Heatsink Gehäuse für Raspberry Pi 4

Nützliches Zubehör

Passende Raspberry Pis

inkl. 19% MwSt zuzügl Versandkosten

Alles was Sie brauchen gefunden?

"In den Warenkorb" klicken, um Produkte in den Warenkorb zu legen.

Nicht mehr auf Lager!

Produkt leider ausverkauft. E-Mail eingeben und Benachrichtigung erhalten, sobald das Produkt wieder vorrätig ist.

Einloggen um das Produkt auf die Merkliste zu setzen.